1773

Im September 2015 fand in Benin eine zweiwöchige Summerschool statt, die zum Zielt hat junge Nachwuchswissenschaftler und Studenten aus Westafrika und Deutschland in tropischer Mykologie (Pilzkunde) auszubilden und ein westafrikanisch-deutsches Netzwerk zur Pilzforschung und Lehre aufzubauen. Sie ist Teil einer von der Volkswagen Stiftung bewilligten Serie von drei aufeinander folgenden Summerschools, die in den Jahren 2015 bis 2017 durchgeführt werden. Organisiert werden die Summerschools vom Lehrstuhl Mykologie am Institut für Ökologie, Evolution & Diversität mit logistischer Unterstützung des ZIAF und dem gastgebenden beninischen Partner an der Universität Parakou. Beteiligt sind jeweils mehrere europäische sowie westafrikanische Dozenten und Studenten. An der ersten Summerschool nahmen insgesamt 23 Nachwuchswissenschaftler und sechs Dozenten von neun Universitäten und fünf Forschungszentren aus den Ländern Benin, Burkina Faso, Côte d´Ivoire, Deutschland, Ghana, Guinea, Niger, Togo und der Republik Kongo teil.

Logo-Frankfurt

Web:

www.uni-frankfurt.de/47335893/Fieldschools
  Projekt1_1
Projekt1_3
Projekt1_3
Projekt1_1
Projekt1_3
Projekt1_3
Projekt1_3