Malawi mit Kennern

Wissenschaftlich geführte Exklusivreise mit Prof. Friedemann Schrenk nach Malawi vom 13.5. – 31.05. 2017

Aller guten Dinge sind drei: das Zentrum für interdisziplinäre Afrikaforschung (ZIAF) führt auch 2017  eine wissenschaftlich geführte Reise nach Malawi an. Prof. Friedemann Schrenk, einer der international bekanntesten Biologen und Paläoanthropologen, und Dr. Stefan Schmid, Geschäftsführer des Zentrums für interdisziplinäre Afrikaforschung an der Goethe-Universität Frankfurt, zeigen Ihnen neben den Schönheiten des Landes auch Fundstellen der  Urmenschenfossilien im Norden von Malawi, in dem Prof. Schrenk seit rund 30 Jahren arbeitet und zeitweise lebt.  Als Professor der Biologie und Paläoanthropologie wird Prof. Schrenk die Teilnehmer während der Reise an seinem reichen Wissen und an seinen Forschungsergebnissen teilnehmen lassen. Dr. Schmid steht als erfahrener Organisator von wissenschaftlichen Afrikaveranstaltungen auch vor Antritt der Reise jederzeit telefonisch und per Mail für alle praktischen Fragen zur Verfügung.  Auf der Basis der Erfahrungen der ersten beiden Reise werden bei der nun angebotenen Reise 2017 mehr Aktivitäten zu Fuß und mit dem Boot angeboten und mehr Nächte an einem Ort verbracht. Ein Highlight ist dabei eine halbtägige Bootsfahrt „auf den Spuren David Livingsstones“, die im Shire River startet und durch den Lake Malombe bis in den Lake Malawi führt. Zudem ist es gelungen, den Reisepreis gegenüber 2016 zu senken, bei gleichzeitiger Erhöhung der Übernachtungen in sehr guten Lodges. Eine  Verlängerungsoption bietet die Möglichkeit, auf einer Insel mitten im Malawisee in einer der schönsten Eco-Lodges Afrikas zu entspannen.  
Mehr Informationen im Kurzprospekt >
  OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA